„Il faut cultiver notre jardin“

Das Grundgefühl ist Stillstand. Pause. Atem anhalten. Ruhe und Unruhe zugleich.  Nach ein paar Wochen fahren auf Sicht mit „Schleifkupplung“, nun die Vollbremsung! Wie geht es weiter?  Die Natur geht ihren Weg. Unbeeindruckt.  Der Frühling kommt mit Macht. Ihn hält niemand auf! Kartoffeln und Zwiebeln können schon gepflanzt werden, Möhren können ausgesät werden. Tomaten, Gurken… weiterlesen