Jo Alani – Auf der Suche nach dem Geschmack der Welt

Grill-Meisterin beim 1. Ippenburger BBQ Wettbewerb, im Rahmen des großen Sommerfestivals vom 20. – 23. Juni 2019:

Jo Alani

– Auf der Suche nach dem Geschmack der Welt –

Mitten im Ippenburger Küchengarten, zwischen duftenden Blüten und  Kräutern, ist der Stand von Rob&Friends, „The KIWI-Kitchen“ . Hier stehen zwei Kiwis aus New Zealand und kochen und grillen nach Lust und Laune, außer Konkurrenz, während die Grilleros an den vier Barbequestationen sich zweimal täglich dem Wettbewerb stellen.

Jo Alani stammt, genau wie Rob Reinkemeyer aus Neuseeland, der grünen Insel mit dem freundlichen Klima und den fröhlichen Menschen. Sie wurde in Auckland geboren, der größten Stadt Neuseelands, die in der Sprache der Māori Tāmaki Makaurau heißt, „Eine junge Schönheit mit 100 Liebhabern“.

Jo Alani sucht die Nahrung mit der Seele. Rund um den Globus, in Asien, USA, Deutschland, Australien und natürlich in Neuseeland spürte sie dem Soulfood aller Kulturen nach und tauchte durch ihre Ehe mit einem Iraker in die Fülle der orientalischen Küche ein.

Um ihrer Liebe zur Weltküche Professionalität zu verleihen,  absolvierte sie die berühmte ‘Leiths School of Food and Wine’ in London, arbeitete  als Gastköchin und Kochlehrerin, gründete in Hong Kong die  Apron Strings Cooking School & Catering und ging 2013 nach Sydney, Australien, wo sie sich auf die Herstellung von Brot und Patisserie konzentrierte.

Jos Kochkunst ist gekennzeichnet durch die Verbindung lokaler Produkte mit Gewürzen aus aller Welt und durch ihre unprätentiöse, einfache und doch immer kunstvolle Präsentation ihrer Gerichte.