SAISONBEGINN 2024 IST AM 1. MAI 2024

Schloss Ippenburg

DIE DIRIGENTIN UND IHR ORCHESTER

DIE STAUDENZEIT IN DEN IPPENBURGER GÄRTEN

Wenn im Sommer in den Ippenburger Gärten die Stauden Saison haben, kann man sein Auge nicht abwenden. In diesem Jahr gleichen die berühmten Rabatten und das Rosarium wirklich einem Feuerwerk.
Wenn die Mombretien beginnen sich zu den tausenden Rosen zu gesellen, die Verbenen und Skabiosen mit dem Sommersalbei tanzen, die sibirische Lilie und der Monarda ’Kardinal’ in Rot- und Orangetönen brennt, arbeitet Viktoria von dem Bussche wie die Dirigentin eines Orchesters.
Jeden Tag steht sie in den Beeten, schneidet, rupft und bändigt diese Symphonie mit einer Intuition, die seinesgleichen sucht. Schon im Frühjahr ließen uns diese sattgrünen Beete erahnen, dass es ein besonderer Staudensommer werden würde.

Doch es ist in diesem Jahr wie ein Rausch. Der erste Schritt um den Turm und der freie Blick auf das Südparterre, im Hintergrund die formellen Quader des Rosariums sind auch für mich an jedem Tag, bei jedem Wetter eine unbeschreibliche Erfahrung. Das Auge wird nicht müde, kann sich an diese Kraft der Farben und diesen unbändigen Wuchs in den doch so formellen Beeten nicht gewöhnen.
Ihnen wird der „Sommer“ von Vivaldi in den Ohren klingen!
Verpassen Sie nicht diese Zeit!

Kommen Sie in die Ippenburger Gärten!
Dieses Stückchen England im Norden Deutschlands ist in diesem Jahr zu einem Magnet für Familien- und Gartenfreunden geworden. Der Pflanzenshop bietet mittlerweile eine so große Vielzahl an handgezogenen Stauden aus den Ippenburger Gärten, so dass sich wirklich jeder Besucher ein Stück mit nach Hausen nehmen kann.

Wir haben noch bis zum 18. August an jedem Sonntag von 11- 18 Uhr geöffnet.

Herzliche Grüße,
Zerlina von dem Bussche

Alle Bilder anzeigen