Die Ippenburger Gärten sind an allen Sonntagen bis zum 29.8 von 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet.


Rückblick – Ausblick – Augenblick

+++ Nächste Öffnungszeiten: 1. Mai – 14. August 2022 +++

 

 

Sonntag, 29.August 2021, der letzte geöffnete Sonntag – es regnet in Strömen, während sich die untergehende Sonne im Schlossgraben spiegelt. Ein schöner, nasser, stimmungsvoller Abschied eines Sommers der Fülle und Schönheit. 

Die Ippenburger Gartensaison 2021 ist beendet. Noch steht alles in voller Blüte, alles strotzt vor Kraft Dank eines regenreichen, warmen, nahezu englischen Sommers. Es begann ja alles etwas zaghaft, der Frühling war kalt, die Eisheiligen hatten uns fest im Griff – aber dann, Ende Mai, Anfang Juni beendete die Natur diese endlos scheinende Wartezeit mit einem Paukenschlag. Überall verschlingendes Grün, die Luft chlorophyllgeschwängert. Sämlinge und Pflänzchen schossen über Nacht in die Höhe als gäbe kein Morgen mehr. In wenigen Tagen entfaltete der Ippenburger Garten seinen ganzen Zauber – endlich war er da: der Ippenburger Sommer. 

Drei volle Monate an 21 Sonn- und Feiertagen genossen Tausende Besucher die Schönheit, Vielfalt und Fülle. Und nicht nur für die Besucher, auch für uns, das Ippenburg-Team, das aus wenigen, aber ausnahmslos leidenschaftlichen Grünfingern besteht, war es Gartenlust pur. Die neuen Gärten und Beete in der Vorburg, im Küchengarten und insbesondere das Südparterre haben sich prächtig entwickelt und machen Lust auf mehr!

Diese Lust auf neue Vielfalt und Fülle, mit der Ippenburg 2022 vom 1. Mai bis zum 14.August seine Besucher erfreuen möchte, zeigt sich schon in den Tausenden kleinen Stauden, die in den Glashäusern keimen und sprießen und im Küchengarten in schnurgeraden Reihen vielversprechend heranwachsen. 

Sie werden die Ippenburger Gärten noch schöner und inspirierender machen und gleichzeitig für ein attraktives Angebot im Ippenburger Gartenshop sorgen. 

Das Rosarium erhält viele neue Rosen und Stauden, sowie Zwiebelblüher, die im Mai, wenn die Ippenburger Gartensaison 2022 beginnt, für ein spannendes Farbenspiel sorgen. Auf der Waldinsel entsteht die „Stumpery“, angeregt durch Photos der Stumpery in Highgrove, die ich Anfang des Jahres in dem Buch „Die Neuen Englischen Gärten“ begeistert entdeckte. Die Wasserlandschaft westlich der Wildnis wird durch eine neue Brücke endlich wieder erreichbar und begehbar. Begehbar auf ganz besondere Weise, denn hier wird ein Naturparcours entstehen, eine ganz neue Attraktion für „große und kleine Kinder“.

Jetzt schließt der Garten seine Tore. Jetzt wird gepflanzt, geteilt, umgesetzt, neugeordnet. Zum Geburtstag schenkte mir eine meiner vielen Schwestern einen Jahreskalender, eine Agenda für 2022. Dream-Plan-Do! steht auf seinem Deckblatt. Genau das werde ich jetzt tun – Träumen, planen und ´loslegen` – voller Vorfreude auf die Gartensaison 2022.

Alle Bilder anzeigen