My Home Is My Castle!

Tiny House – Klein aber mein!    

 „Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab.“ Leonardo da Vinci (1452-1519)

Zum 500. Mal jährt sich 2019 der Todestag des Künstlers und Universalgelehrten Leonardo da Vinci.

Es gibt unzählige Beispiele für die uralte Sehnsucht nach kleinen Zufluchtsorten, sei es zur inneren Einkehr oder zur Erholung.

Ob Diogenes, der vor 2000 Jahren in einer Tonne lebte oder der Amerikaner Henry David Thoreau im 19.Jahrhundert, der sein Leben in einer Waldhütte in dem berühmten Buch „Walden“ beschrieb.

Den „Tinyhousern“ geht es in der Regel um die Reduzierung auf das Wesentliche zugunsten finanzieller Freiheit und persönlicher Unabhängigkeit, sowie um einen Beitrag zu Ökologie und Nachhaltigkeit. „Downsizing“ ist das Zauberwort.

Die Menschen wollen sich verkleinern, ihr Leben vereinfachen.

Und es ist auch ein bisschen Abenteuerlust dabei und Erinnerungen an die Kindheit. Hütten bauen im Wald! Auch das spielt mit.

Das Ippenburger Motto 2019 heißt „My Home Is My Castle!“ Wo könnte es besser passen als bei dem Thema Tiny House!

In Deutschland steht das „Tiny-House-Movement“ erst am Anfang. Doch immer mehr Menschen werden vom „Tiny-House-Fieber“ gepackt.

Grund genug für Schloß Ippenburg, diesen Trend mit allem, was dazugehört zu einem Schwerpunkt des Ippenburger Sommerfestivals 2019 zu machen.

Outdoor ist in! Tiny Houses oder Mobile Homes, Baumhäuser, Hängematten, Sauna, Whirlpool oder zünftige Badetonnen!

Alles, was Mikroabenteurer brauchen, wovon sie träumen, was sie sich wünschen - wird Teil dieses Ausstellungsbereiches.

My Home Is My Castle!