Sommerfestival 2018

Hobbyhorsing 

Das Sommerfestival 2019 überrascht große und kleine Besucher mit  phantasievollen, kreativen und vergnüglichen Angeboten für kleine und große Menschen! 

Abenteuerliche Aktionen mit Floß- und Hüttenbau, Kanufahren, Stehpaddeln, Bogenschießen, Feuermachen und vielem mehr.

Als Highlight für Kinder, Teenies und jung gebliebene Erwachsene - das Ippenburger Hobbyhorsing!

“Hobby Horsing” ist ein neuer Trend!

Er kommt aus Finnland, wo Kinder und Teenager Springpferdeturniere mit ihren „Hobby Horses“ abhalten.

Echte Pferde braucht man nicht – Denn ein „Hobby-Horse“ ist eine Art Steckenpferd, dessen Stock verkürzt ist, weil er sonst die Hindernisse reißen würde.

Der Begriff „Hobby Horse“ kommt aus England und ist schon uralt.

Er leitet sich vom englischen hobby-horse ab, was sich auf das Wort hobyn/hoby zurückführen lässt, einem Wort aus dem 14.Jahrhundert, das ein kleines Wagenpferd oder auch ein Pony bezeichnete. Schon früh wurde es auch für das Kinderspielzueg, das Steckenpferd gebraucht. Daher auch die Bedeutung „Steckenpferd“ für  „Freizeitbeschäftigung“.

In Finnland konkurrieren zu den alljährlich stattfindenden Hobbyhorse-Meisterschaften in Helsinki die besten „Reiter“ in Disziplinen wie Dressur, Springen und anderen traditionellen Reitveranstaltungen. Und das alles auf einem Steckenpferd.

Die Steckenpferde werden meistens liebevoll selbst gestaltet, geschmückt und für den Wettkampf herausgeputzt.

So auch beim Sommerfestival in Ippenburg.

Es wird ein „echter“ Springparcours aufgebaut, es werden Steckenpferdchen gebastelt –und los geht`s!

Und selbstverständlich gibt es zwei Gewinnkategorien: das schönste Pferd und die beste Note!