Bärbel Hische

Die Künstlerin Bärbel Hische aus Cloppenburg, die „alten Ippenburgern“ durch ihre zahlreichen humorvollen und poetischen Installationen bereits bekannt ist, entwickelte den Leitfaden für dieses „zurück zur Natur-Projekt“.

Denn um die überbordende Natur wahrnehmen zu können, braucht das menschliche Auge einen Spannungsbogen. Das Auge will angesprochen und geleitet werden, um allmählich mit dem Wildwuchs und dem Chaos, das entsteht, wenn man die Natur lässt, wie sie möchte, vertraut zu werden.


Spaziergang

Die Idee des Spaziergangs wurde zur Leitidee. Zur Sichtbarmachung dieser Idee wählte Bärbel Hische das Mittel der Farbe. „Ich empfinde die Farbe Weiß als extremstes Gegenüber zu den Farbgebungen der Natur. Weiß wäre der größtmögliche Kontrast, über dieses Leitbild könnten wir einen Wegweiser für die Publikumsführung schaffen.“

www.baerbelhische.de