25.09.2018

Schloß Ippenburg

- Rückblick auf den Schlussakkord 2018 und Aussicht auf die Gartensaison 2019

Für schlechtes Wetter gibt es keine Beschwerdestelle – das ist ein Glück! Es gibt ja eigentlich auch kein schlechtes Wetter – sondern einfach nur sehr unpassendes! Das total verregnete Ippenburger Herbstfestival ist ein gutes Beispiel dafür.

Ganz Deutschland ächzte unter der anhaltenden Trockenheit – wochenlang wurde der Regen herbeigesehnt. Auch die Ippenburger Gärten hatten schrecklichen Durst. Tausende Liter Wasser strömten in den Sommermonaten aus den großen Beregnungsanlagen in Küchengarten und Rosarium, sodass die Besucher staunten, wie frisch und kräftig Blumen, Obst und Gemüse aussahen.

Pünktlich zum Herbstanfang stellte der Regen sich nun ein – eröffnet durch ein Sturmtief am Freitag, dem ersten Festivaltag. Es regnete wie aus Kübeln, ohne Unterbrechnung. – Zum Glück schenkte der Samstag den Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern ein paar herbstsonnige Stunden!

Nach 21 Jahren und über 50 Festivals bei sprichwörtlichem "Ippenburgwetter" und einem unglaublichen Wetterglück auch bei schwierigen Großwetterlagen darf man sich nicht beschweren! - Wo auch? Es ist ausgleichende Gerechtigkeit. Ja, es ist fair – wenn auch sehr schade!

Die Kürbismeisterschaft, die glücklicherweise in der kurzen Trockenphase am Samstag stattfand, brachte neue Rekordergebnisse. Wolfgang Willmann aus Melle, der langjährige Niedersachsenmeister, den Jan Thelko Schröder aus dem Saterland 2017 mit einem Kürbis von 498 kg vom Sockel gestürzt hatte, wurde erneut Niedersachsenmeister und stellte mit seinem Riesenkürbis von 560 Kilo einen neuen Niedersachsenrekord auf!

Das erste Ippenburger Kürbispaddeln bei strömendem Regen war ein Riesengaudi und ein toller Erfolg! Sieger wurde Juan Pablo Calzado Martes aus Bramsche mit 36 Sekunden. Platz zwei und drei erreichten nach einem Stechen Marco Bergmann mit 37 Sekunden und Jens Schröder mit 39 Sekunden. Den vierten Platz belegte Edgars Bertrand mit 42 Sekunden. Die Preise stiftete Innogy. Der Erstplatzierte darf eine Woche ein E-Auto testen, der Vize-Meister sich auf einen Tag auf dem neu erworbenen Innogy-Party-Boot für 10 Personen freuen, während die Dritt- und Viertplatzierten je ein Smarthome-Paket erhielten.

Groß war die Freude bei Marco Bergmann vom Drachenbootverein Wittlage/Bad Essen, über den 2.Preis, da das Partyboot mit eingebautem Grill perfekt für einen schönen Tag mit seiner „Drachencrew“ geeignet ist.

Nach dem Festival ist vor dem Festival! Wo könnte das besser zutreffen als in Ippenburg, das  wegen seines großen Angebots an Gärten, Kunst und anderen Attraktionen immer mindestens ein Jahr Vorlauf hat.

Die Ippenburger Gartensaison 2019 startet mit dem großen Sommerfestival vom 20. bis 23. Juni. Das Motto des Festivals lautet “My Home Is My Castle”

Es ist ein Festival für Gourmets & Gourmands, für Ästheten und Athleten, für Feuermacher, Floß – und Hüttenbauer, Geo-Casher und Schatzsucher, Kanufahrer und Stehpaddler, Bogenschießer, Bäumekletterer und Beerensammler –

ein Festival für alle Generationen und alle Kulturen, in einem der schönsten Gärten Norddeutschlands, rund um ein Schloss mit 100 Zimmern, mit einem Rosarium, einer Wildnis, und dem größten Küchengarten Deutschlands!

Weit über 150 Aussteller bieten auf 8 ha Ausstellungsfläche im Schlosspark, sowie auf über 1000 m² in den Räumen von Remise, Waschhaus, Torhaus und Schloss, Schönes, Nützliches & Kulinarisches, Kraut & Rosen, Strauch & Baum, Antiquitäten, Kunst & Handwerk, Style & Design, Barbecue & Campfire, Tiny Houses, Bakfiets, Mobile Homes und vieles mehr!

An fünf Sonntagen im Juni und Juli, direkt im Anschluss an das Sommerfestival, sind der Küchengarten, das Rosarium, die Wildnis und der Schlossgarten, sowie das Café im Alten Pferdestall von 11 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet, die Park und Garten ohne Festivaltrubel genießen möchten.

Den Schlussakkord bildet das große Herbstfestival am 3. bis 6. Oktober 2019 mit über 100 Ausstellern, der 15. Niedersächsischen Kürbismeisterschaft und dem 2. Ippenburger Kürbispaddelwettkampf. Und hoffentlich bei strahlender Oktobersonne!

Wir freuen uns schon auf die Gartensaison 2019!

Bilder zum Download >>>

zurück zu: Presse

Weitere Infos:

Pressekontakt

Ansprechpartner für Journalistenfragen

weiterlesen

Die nächsten Festivals:

Die Ippenburger Gartenfestivals 2019

Schloß Ippenburg - das Original! – sinnlich – bodenständig – besser!

In 2019 gibt es ein großes Sommer- und ein großes Herbstfestival und 5 offene Sonntage!

weiterlesen...

Großes Ippenburger Sommerfestival 2019

20. bis 23. Juni 2019

Let's Barbecue! Tiny House & Balkonien! Paradiese & Utopien! Jacqueline van der Kloet's Blumenzauber!

weiterlesen...

Ippenburger Sonntage 2019

30. Juni & 4 Sonntage im Juli

„Raus aufs Land! Ein Sonntagsausflug in einen der schönsten und vielfältigsten Gärten Norddeutschlands.“

weiterlesen...